#heartheworld

gemeinsam
für besseres Hören

Die im Jahr 2006 von der Sonova-Gruppe gegründete Hear the World Foundation unterstützt weltweit Hilfsprojekte zugunsten von Kindern mit Hörverlust, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Der Förderfokus liegt dabei auf Projekten in Ländern mit niedrigen bis mittleren Einkommen, die betroffenen Kindern Zugang zu einer audiologischen Versorgung gewähren. Die gemeinnützige Schweizer Stiftung spendet zu diesem Zweck finanzielle Mittel, Hörtechnologie und vermittelt vor Ort Expertise zur Aus- und Weiterbildung lokaler Fachkräfte. Für Letzteres wird die Stiftung von Freiwilligen – Mitarbeitenden der Sonova Gruppe – unterstützt.

Mehr erfahren

News

Hear the World News

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verfolgen Sie unsere News.

Mai
2020

Tätigkeitsbericht 2019/20: CHF 3.95 Millionen für bedürftige Menschen mit Hörverlust

Die Hear the World Foundation förderte insgesamt 24 Hilfsprojekte weltweit mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise im Wert von 3,95 Millionen CHF – und ermöglichte so bedürftigen Menschen und insbesondere Kindern mit Hörverlust eine audiologische Versorgung.

Mai
2019

Jahresbericht 2018/19: CHF 2,57 Millionen für bedürftige Menschen mit Hörverlust

Die Hear the World Foundation unterstützte 2018 23 Hilfsprojekte zugunsten von bedürftigen Menschen und insbesondere Kindern mit Hörverlust mit CHF 2,57 Millionen.

April
2019

Dank CI: Tung Lam kann jetzt hören und sprechen lernen

Raus aus der Welt der Stille – das ermöglicht die Hear the World Foundation in Zusammenarbeit mit der Global Foundation for Children with Hearing Loss zehn Kindern mit hochgradigem Hörverlust in Vietnam: Sie erhalten Cochlea-Implantate (CI) die für sie den Auftakt für ein Leben mit völlig neuen Perspektiven bedeuten.

November
2018

Peru: mehr als 31'000 Kinder auf Hörverlust getestet

Zwei von 1.000 Neugeborenen haben einen Hörverlust. Auf dem Papier existieren in vielen Ländern zwar Vorgaben für Neugeborenen-Hörscreenings – es fehlt jedoch an Fachkräften, um diese Tests durchzuführen. So auch in Peru: Für 32 Millionen Menschen gibt es gerade einmal 10 Audiologen. Die Hear the World Foundation und die World Wide Hearing Foundation International haben deshalb 2016 gemeinsam ein Programm ins Leben gerufen, um 30.000 benachteiligte Kinder in Peru auf Hörverlust zu testen.