#hearfiji

SCHNELLERE HILFE BEI HÖRVERLUST

Mit dem Aufbau der ersten audiologischen Klinik auf dem Inselstaat Fidschi hat die australische Non-Profit Organisation Carabez Alliance Pionierarbeit geleistet. Seit 2005 werden in der Bayle Clinic in der Hauptstadt Suva Kindern mit Hörverlust Hörgeräte angepasst. Da es vor Ort noch keine Einrichtung zur Herstellung von Ohrpassstücken gibt vergeht leider noch zu viel Zeit, bis ein Kind das passende Hörgerät erhält.

Ort & Jahr

Fidschi, Australien, 2015

Support

Finanzierung

Hauptfokus

Children Providing audiological care for children in low-income countries is a focal area of the Hear the World Foundation’s activities.
Ausbildung von Experten Fachwissen und eine fundierte Ausbildung auf dem Gebiet der Audiologie sind in vielen Ländern kaum oder gar nicht zugänglich. Die Hear the World Foundation unterstützt daher Projekte, bei denen Fachleute vor Ort aus- und weitergebildet werden.
Prevention of hearing loss The Hear the World Foundation globally promotes awareness for the topics of hearing and hearing loss and thus actively contributes toward the prevention of hearing loss.
Programs for parents & families By supporting self-help groups for parents, the Hear the World Foundation makes an important contribution, thus ensuring that affected parents receive specific help and assistance.

Ein Kind mit einem diagnostizierten Hörverlust sollte so schnell wie möglich mit Hörgeräten versorgt werden. Denn gutes Hören ist die Voraussetzung für das Erlernen von Sprache und eine altersgerechte Entwicklung. Derzeit dauert dieser Prozess auf Fidschi oft noch sehr lange. Der Grund: Es gibt bislang keine Möglichkeit, Ohrpassstücke, sogenannte Otoplastiken, für die Geräte vor Ort herzustellen. Diese müssen in Australien gefertigt werden, so vergeht häufig sehr viel kostbare Zeit von der Diagnose des Hörverlusts bis zur Anpassung des Hörgeräts.

Versorgung durch Experten vor Ort

Durch die Einrichtung eines Labors und die Ausbildung von zwei lokalen Otoplastik-Technikern soll jetzt die Möglichkeit geschaffen werden, die Ohrpassstücke für Hörgeräte direkt auf Fidschi zu produzieren und anzupassen. Die Hear the World Foundation unterstützt das Projekt finanziell und ermöglicht so eine schnellere Versorgung von Kindern mit Hörverlust.