Home > Blog > Impact Story: Praise aus Malawi
Persönlich

Impact Story: Praise aus Malawi

15. Dezember 2021

15 Jahre Hear the World Foundation

Im Laufe der Jahre waren besonders die Erfolgsgeschichten aus aller Welt die Motivation und der Lohn für unsere Arbeit. Vor kurzem trafen wir uns mit Praise, einem jungen Mädchen aus Malawi, das vor sechs Jahren durch die ABC Hearing Clinic in Lilongwe Hörgeräte erhielt. Sie kann sich heute eine Zukunft ohne Einschränkungen vorstellen.

Der Kurzfilm "Now she can hear, everything she can see belongs to her" von 2018 begleitet Praise an einem Nachmittag mit ihrer Mutter am Malawisee. In atemberaubenden Bildern fängt er ein, was damals noch eine neue Erfahrung für sie war: das Hören der Geräusche von Wind und Wasser. Der Betrachter sieht, wie sie in die Schönheit ihrer Umgebung eintaucht, da sie endlich in der Lage ist, die akustische Umgebung mit ihren anderen Sinnen zu verbinden.

Zu träumen wagen

Drei Jahre später sind Praises Elan und Enthusiasmus weiter aufgeblüht. Sie ist in der fünften Klasse und Englisch ist ihr Lieblingsfach. Sie träumt davon, Lehrerin an einer weiterführenden Schule zu werden und hat bereits eine kleine Schar von Anhängern, die eifrig an ihrem improvisierten Unterricht zu Hause teilnehmen. Dank ihrer Hörgeräte kann sie sich hervorragend verständigen, und ihre Schwerhörigkeit ist für sie kein Hindernis mehr. Sie liebt es, aktiv zu sein und fügt sich nahtlos in die Gruppe der Gleichaltrigen ein, spielt Netball und Fußball, fährt mit dem Fahrrad zur Schule und genießt den Alltag zu Hause mit ihrer Familie.

Zuverlässige Versorgung durch lokale Expertise

Durch Diagnostik, Therapie und Nachsorge hat die ABC Hearing Clinic einen nachhaltigen Einfluss auf das Leben und die Gemeinden ihrer vielen Patienten wie Praise. Die Unterstützung der Stiftung für das Projekt in Malawi begann 2011. Zwei Jahre später wurde die Klinik in Zusammenarbeit mit der australischen Organisation EARS Inc. gegründet. Heute wird sie von einem hochqualifizierten und gut ausgestatteten lokalen Audiologenteam geleitet. Der Umfang der angebotenen Leistungen ist hinsichtlich der geografischen Reichweite, der Patientengruppen und der Komplexität sehr groß. Neben dem Screening von Neugeborenen, der Herstellung von Ohrpassstücken, der Beratung von Eltern und der Schulung von Technikern reist das Team auch regelmäßig in ländliche Gebiete, um Patienten zu versorgen, die sonst keinen Zugang zu audiologischer Versorgung haben.

Einblicke wie diese, in Leben, die durch unsere Projekte so tiefgreifend beeinflusst werden, bestätigen uns, dass die Kraft, die das Leben einzelner Menschen verändert, sich auch auf die umliegenden Familien, Bildungseinrichtungen und ganze Gemeinden auswirkt. Unser 15-jähriges Bestehen ist ein freudiger Anlass, die Geschichten, die uns alle inspirieren, noch einmal Revue passieren zu lassen. 

Lesen Sie mehr über unser Projekt #HearMalawi