Home>Stiftung>Jahresbericht
Activity-report-Hear-the-World-Foundation-07

Liebe Leserinnen, liebe Leser

 

Wussten Sie, dass weltweit rund 466 Millionen Menschen von Hörverlust betroffen sind? Darunter leben etwa 80 Prozent in Ländern mit niedrigem bis mittlerem Einkommen, wo sie kaum Zugang zu  hörmedizinischer Versorgung haben. Vor allem für Kinder kann das fatale Folgen haben: Denn wer nicht hört, lernt nicht sprechen und hat kaum Chancen auf Schulbildung.

Hier setzt das Engagement der Hear the World Foundation an. Seit über zwölf Jahren unterstützt die Corporate Foundation von Sonova weltweit Projekte, die bedürftigen Menschen – insbesondere Kindern – Zugang zu audiologischer Versorgung, Hörlösungen und Sprachtherapie ermöglichen und ihnen somit neue Zukunftsperspektiven eröffnen. Der Fokus der Stiftung ist einerseits, langjährige Partnerschaften mit Hilfsprojekten vor Ort aufzubauen und andererseits, kurzfristig angelegte Projekte zu unterstützen, die durch ihren innovativen Charakter einen Mehrwert im Bereich Hörgesundheit schaffen.

So zum Beispiel in Peru: Aufgrund des Fachkräftemangels kommen auf 32 Millionen Menschen nur zehn Audiologen – Hörtests bei Kindern wurden daher kaum durchgeführt. Aus diesem Grund hat die Hear the World Foundation gemeinsam mit der World Wide Hearing Foundation 2016 ein Projekt zur Identifizierung und Versorgung von Hörverlust ins Leben gerufen. Bis Ende 2018 wurden dabei über 31'000 Kinder getestet, 430 mit Hörverlust identifiziert und mit Hörgeräten versorgt.

Letztes Jahr haben wir in unserem Jahresbericht von unserer erfolgreichen Charity-Gala berichtet. Die stolze Spendensumme, die aus diesem Anlass resultierte, ermöglichte uns dieses Jahr in Vietnam ein neues Projekt zu starten und Kinder mit hochgradigem Hörverlust mit Cochlea-Implantaten zu versorgen.

Besonders dankbar sind wir für die tolle Unterstützung, die wir von unseren Botschaftern erhalten: So ging es für den deutschen Singer-Songwriter und Hear the World Botschafter Gregor Meyle im Juli nach Südafrika. Mit einem Team von Volunteers besuchte er das Township Kayelitsha, wo er mit einer App selbst Hörtests bei Kindern durch führte und mit ihnen Musik machte.

Am Meisten berührt hat uns im vergangenen Jahr der zwölfjährige Isaiah Baier aus Texas, der mit 21 Monaten aufgrund einer Meningitis sein Gehör verlor. Letztes Jahr beschloss er ein Buch über sein Leben zu schreiben, um anderen Kindern mit Hörverlust Mut zu machen. Den Erlös daraus spendete er der Hear the World Foundation, die damit 30 Hörgeräte für bedürftige Kinder in Guatemala spenden konnte.

Wir freuen uns, Ihnen auf den nächsten Seiten mehr über diese und weitere Aktivitäten berichten zu  können. Insgesamt wurden im vergangenen Geschäftsjahr 23 Projekte in 19 Ländern unterstützt und über 1400 Hörlösungen gespendet.

Dies war das letzte Mal, dass ich mich als Stiftungsratspräsident an Sie wende. Mit grosser Freude und Stolz habe ich während sechs Jahren dieses Amt ausgeführt. Ich freue mich sehr, dass Arnd Kaldowski, CEO von Sonova, nun auch mein Nachfolger in der Hear the World Foundation wird. Arnd wird sich aus Überzeugung stark für die Belange der Stiftung engagieren. Denn auch für das kommende Jahr haben wir uns hohe Ziele gesteckt – immer mit der Motivation vor Augen, unserer Vision von einer Welt, in der jeder Mensch die Chance auf gutes Hören hat, näher zu kommen. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei tatkräftig unterstützen. 

Herzlichst,

Lukas Braunschweiler
Präsident der Hear the World Foundation