Medienmitteilung

FOTOPROJEKT FÜR JUGENDLICHE MIT HÖRVERLUSt

Photography-project-for-young-people-with-hearing-loss-Hear-the-World-Foundation

Stäfa, 26. Februar 2015

Gemeinsam mit dem bekannten Hamburger Fotografen Philipp Rathmer hat die Hear the World Foundation ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen: Jugendliche mit Hörverlust, die von der Stiftung Hörgeräte bekommen haben, fotografieren ihre Lieblingsgeräusche, die sie jetzt endlich wieder hören können. Das Ergebnis: beeindruckende Bilder, die einen unverstellten Einblick in ihre neu entdeckte Welt der Klänge bieten.  

Jugendliche mit Hörverlust visualisieren Klänge

Was ist dein Lieblingsgeräusch? Diese Frage stellt die Hear the World Foundation Jugendlichen mit Hörverlust in Malawi, die von der Stiftung Hörgeräte bekommen haben. Die Antworten geben die Teenager visuell: Unter Anleitung von Philipp Rathmer (www.philipprathmer.com) fotografieren sie mit von Fujifilm gespendeten Digitalkameras Geräusche und Szenen aus ihrem Alltag, um ihre neue Welt der Klänge darzustellen.

„Was mir an den Fotos besonders gefällt: Sie zeigen authentisch die individuellen Persönlichkeiten und Lebenswelten der Teenager“, so Philipp Rathmer.

Was für die Jugendlichen neben dem Fotografieren besonders wichtig ist: Sie können mit den Kameras offen auf ihre Mitmenschen zugehen. Keine Selbstverständlichkeit, denn oft leben Kinder und Jugendliche mit einem unversorgten Hörverlust in Entwicklungsländern am Rand der Gesellschaft. Daher ist es ein wichtiges Ziel des Projekts, den Jugendlichen mit der Fotografie eine Möglichkeit zu geben, aus ihrer Isolation herauszutreten und ihr Selbstvertrauen zu stärken.   

Erfolgreiche Unterstützung in Malawi seit 2011

Die gemeinnützige Hear the World Foundation setzt sich weltweit für Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust ein. Besonders werden Projekte gefördert, die bedürftige Kinder mit Hörminderung unterstützen. Denn ohne audiologische und medizinische Versorgung haben betroffene Kinder Probleme Sprache zu erlernen. In Ländern mit niedrigen Einkommen wie Malawi sind die Folgen besonders weitreichend: kaum Chancen auf Schulbildung, Defizite in der altersgerechten Entwicklung und folglich gesellschaftliche Ausgrenzung.

Deshalb engagiert sich die Hear the World Foundation seit 2011 in Malawi und war massgeblich am Aufbau der ersten audiologischen Klinik des Landes beteiligt. Zudem unterstützt die Stiftung die Klinik fachlich, finanziell und spendet Hörgeräte.

Philipp Rathmer für Hear the World

Lady Gaga, Jay-Z, Christoph Waltz, Jogi Löw und Co. – der gefragte Hamburger Mode- und Lifestyle-Fotograf Philipp Rathmer hatte sie alle vor der Linse. Für Hear the World engagiert er sich seit dem Jahr 2011 unentgeltlich und schuf unter anderem die vielbeachtete Fotoserie CHANCES* über das Leben von Kindern mit Hörverlust in Kenia.

Für den Fotoworkshop in Malawi gab Rathmer nun Jugendlichen die Kamera selbst in die Hand. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Beeindruckende Bilder, die einen unverstellten Einblick in ihre neu entdeckte Welt der Klänge bieten. Das Projekt zeigt zudem dass sich Kindern und Jugendlichen mit einem versorgten Hörverlust dieselben Chancen und Möglichkeiten eröffnen wie ihren Altersgenossen. Die Hear the World Foundation wird ihr Engagement in Malawi fortsetzen.

Alle Fotografien sowie weitere Informationen zum Hear Malawi-Projekt finden Sie unter: www.hear-the-world.com/hearmalawi