Mit einem Pro-Kopf Einkommen von 372 USD pro Jahr gehört Malawi zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Es gab lange keine Anlaufstelle für Menschen mit Hörverlust. In den Jahren der Zusammenarbeit mit EARS Inc. hat die Hear the World Foundation den Aufbau der ersten audiologischen Klinik des Landes entscheidend mitgeprägt. Diese kann dank der jahrelangen Aufbauhilfe nun dem lokalen Management übergeben werden.

Ort & Jahr

Lilongwe, Malawi, seit 2011

Projekt Partner

EARS Inc.

Awards

Richard Seewald Award

Support

Technologie Finanzierung Wissen

Hauptfokus

Kinder Die hörmedizinische Versorgung von Kindern steht im Fokus des Engagements der Hear the World Foundation und konzentriert sich vor allem auf Länder mit niedrigem Einkommen.
Ausbildung von Experten Fachwissen und eine fundierte Ausbildung auf dem Gebiet der Audiologie sind in vielen Ländern kaum oder gar nicht zugänglich. Die Hear the World Foundation unterstützt daher Projekte, bei denen Fachleute vor Ort aus- und weitergebildet werden.
Prävention von Hörverlust Die Hear the World Foundation fördert die weltweite Aufklärung zu den Themen Hören und Hörverlust und trägt so zur Prävention und zu einem besseren Umgang mit Hörverlust bei.
Programme für Eltern & Familien Durch die Unterstützung von Eltern-Selbsthilfegruppen leistet die Hear the World Foundation einen wichtigen Beitrag, damit betroffene Eltern konkrete Hilfe und Beistand erhalten.

Als ressourcenarmes, infrastrukturell unterentwickeltes und bildungsschwaches Land ist Malawi in hohem Umfang auf ausländische Hilfe angewiesen. Die Ursachen von Hörverlust reichen von nicht behandelten Mittelohrentzündungen, überdosierten Malaria-Medikamenten bis hin zu lärminduzierten Hörverlusten. Dazu kommen Fälle von Ototoxizität sowie Hörverlust im Zusammenhang mit einer HIV Infektion.

Building-capacity-from-Malawians-for-Malawians-Malawi-Hear-the-World-Foundation-10

In den Jahren der Zusammenarbeit mit der australischen Organisation EARS Inc. hat die Hear the World Foundation den Aufbau der ABC Hearing Clinic mit Schulungszentrum in Malawis Hauptstadt Lilongwe entscheidend mitgeprägt. Die Klinik, die 2013 feierlich eröffnet wurde, war damals die erste audiologische Klinik des Landes. Sie verfügt über alle modernen Geräte zur präzisen Diagnose von Hörverlust und fachgerechten Anpassung von Hörgeräten. Im eigenen Labor können Ohrpass-Stücke direkt vor Ort angefertigt werden.

Building-capacity-from-Malawians-for-Malawians-Malawi-Hear-the-World-Foundation-13

Versorgung auch in den entlegensten Gebieten

Regelmässig reist das Team zudem quer durch das ganze Land, um Schulen, Kliniken und auch Flüchtlingscamps zu besuchen und jene Patienten zu versorgen, die nicht in die Hauptstadt Lilongwe zur Klinik kommen können und ohne diese Versorgung keinen Zugang zu hörmedizinischer Versorgung hätten. Die Hear the World Foundation unterstützt diese Aktivitäten durch die Bereitstellung eines Audiotrailers, welcher mit zwei Hörkabinen ausgerüstet ist.

Building-capacity-from-Malawians-for-Malawians-Malawi-Hear-the-World-Foundation-21

Edgars Geschichte

Im Alter von zwei Jahren ist der achtjährige Edgar an Malaria erkrankt, davon ist er zum Glück genesen jedoch blieb die Behandlung mit Chinin nicht ohne Folgen: Edgars Schulnoten verschlechterten sich zunehmend und den Eltern fiel auf, dass er kaum reagiert, wenn man nach im ruft. Es war schliesslich Edgars Grossvater John, der Hörprobleme als Ursache dahinter vermutete und mit ihm in die ABC Hearing Clinic ging, wo ein starker Hörverlust diagnostiziert wurde.

Der Grossvater war froh, endlich die Ursache für Edgars Probleme gefunden zu haben, gleichzeitig wusste er, dass sich die Familie keine Hörgeräte leisten konnten. Umso glücklicher waren sie als sie erfuhren, dass sie die Hörgeräte von der Hear the World Foundation bekommen! Noch grösser war die Freude bei der Anpassung der Hörgeräte: Edgar fängt sofort an zu lachen – so überwältigt war er von der neuen Welt der Klänge die sich ihm eröffnet hat.

Ich bin so dankbar, dass Edgar wieder hören kann! Nun hoffen wir, dass sich auch seine Schulleistungen wieder verbessern.»
John, Edgars Grossvater
Building-capacity-from-Malawians-for-Malawians-Malawi-Hear-the-World-Foundation-06

Aufbau eines Neugeborenen Hörscreenings

Anlässlich eines Projektbesuch von Vertretern der Hear the World Foundation wurde im August 2017 ein weiterer Meilenstein erreicht: Erstmals werden in der grössten Klinik Lilongwes bei Neugeborenen Babys Hörtests durchgeführt. Das benötigte Equipment wird durch Hear the World zur Verfügung gestellt, das Personal an der ABC hearing clinic entsprechend geschult. „Unser Ziel ist es, Babys mit Hörverlust so früh als möglich zu identifizieren und sie sobald als möglich hörmedizinisch zu versorgen. Das ist ein Meilenstein in der audiologischen Versorgung in Malawi“, erklärt Ora Buerkli, Mitglied des Stiftungsrates von Hear the World.

Wir sind Malawier. Niemand versteht die Malawier so gut wie wir. Wir freuen uns daher sehr, dass wir uns nun selber um unsere Leute kümmern können.»
Fletcher Chisalipo, Audiologe der ABC Hearing Clinic.
Building-capacity-from-Malawians-for-Malawians-Malawi-Hear-the-World-Foundation-16

Eine Klinik von Malawiern für Malawier

Um eine qualitativ hochwertige und nachhaltige audiologische Versorgung in Malawi sicherzustellen ist es entscheidend, lokale Experten auszubilden. So ermöglichte die Hear the World Foundation zwei ABC-Studenten einen Masterstudiengang in Audiologie an der Universität von Manchester, England. Dank dieser gezielten, mehrjährigen Aufbauarbeit kann das australische Management sich nun aus dem Alltagsgeschäft zurückziehen und die Klinik dem lokalen Management übergeben – die finanzielle, materielle und fachliche Unterstützung durch Hear the World bleibt bestehen.

richard-seewald-award-Dominican-Republic-Malawi-Panama-Usa-Hear-the-World-Foundation-01


#HearMalawi erhielt den jährlich vergebenen Stiftungspreis der Hear the World Foundation, bennant nach Prof. Dr. Richard Seewald, der sich seit Jahrzehnten durch sein unermüdliches Engagement im Bereich Pädaudiologie auszeichnet. Seewald ist emeritierter Professor an der School of Communication Sciences and Disorders der Universität Western Ontario.