Stäfa, Schweiz, 19. Dezember 2016

Die Hear the World Foundation, eine Initiative der Sonova, setzt sich seit 2006 weltweit für benachteiligte Menschen mit Hörverlust ein. Bisher unterstützte die Schweizer Stiftung über 80 Projekte in 39 Ländern und konnte so tausenden von Menschen zu besserem Hören verhelfen. Dabei erhielt sie Unterstützung von Bryan Adams und über 100 weiteren prominenten Botschaftern sowie 1000 Sonova-Mitarbeitenden, die sich allesamt unentgeltlich engagierten. Im Rahmen des 10-Jahre-Jubiläums publizierten zudem unzählige der über 14‘000 Sonova-Mitarbeitenden ihr Foto in der Hear the World Pose für bewusstes Hören auf Social Media mit dem Hashtag #weareheartheworld.

Seit der Gründung unterstützte die Hear the World Foundation über 80 Projekte weltweit finanziell, fachlich und mit Hörtechnologie im Gesamtwert von über 8 Millionen Schweizerfranken. So konnte allein im Jahr 2015 über 500 Kindern Hören ermöglicht und in der Dominikanischen Republik beispielsweise konnten bisher rund 24‘000 Menschen hörmedizinisch versorgt werden. „Unsere Projektunterstützung geht weit über den finanziellen Wert hinaus. Denn dank dem Einsatz neuster Hörtechnologie sowie dem Wissenstransfer von Sonova-Mitarbeitenden an lokale Projektmitarbeitende schaffen wir nachhaltig Mehrwert“, erläutert Lukas Braunschweiler, Präsident der Hear the World Foundation und CEO von Sonova.

Von mehr als 100 prominenten Botschaftern unterstützt

Neben der Entwicklungsarbeit machte die Stiftung mit einer weltweiten Awareness-Kampagne erfolgreich auf die Bedeutung guten Hörens und die Folgen von Hörverlust aufmerksam. Hinter der Initiative stehen über 100 prominente Botschafter wie Placido Domingo, Cindy Crawford, Sting, Tina Turner, Eros Ramazzotti, Marc Forster und Nadja Auermann, die für die Kampagne von Bryan Adams in der Pose für bewusstes Hören fotografiert wurden. „Die Arbeit der Hear the World Foundation ist unübertroffen", sagt Adams. "Die Stiftung hilft Menschen aller Altersstufen wieder zu hören. Deshalb unterstütze ich ihre Aufklärungskampagne mit meiner Fotografie seit über zehn Jahren." 

1000 Sonova-Mitarbeitende leisteten über 10‘000 Arbeitsstunden

Neben der prominenten Unterstützung sind auch die Freiwilligeneinsätze der Sonova-Mitarbeitenden für die Stiftung von hohem Wert. Denn sie sind es, die in Projekten auf der ganzen Welt vor Ort das notwendige audiologische Fachwissen aufbauen und damit massgeblich zu einer nachhaltigen hörmedizinischen Versorgung beitragen. Seit dem ersten Volontär-Einsatz im Jahr 2013 haben mehr als 1000 Mitarbeitende über 10‘000 Arbeitsstunden Freiwilligenarbeit in verschiedenenProjekten vor Ort geleistet und mit Fundraising-Aktionen zusätzliche Mittel beschafft.

Auch bei der globalen Social-Media-Kampagne im Rahmen des 10-Jahre-Jubiläums der Hear the World Foundation zeigen unzählige der über 14‘000 Sonova-Mitarbeitenden vollen Einsatz. Als offizielle Botschafter für bewusstes Hören publizieren sie ihr Foto in der Hear the World-Pose zusammen mit dem Hashtag #weareheartheworld und tragen so die Botschaft der Hear the World Foundation an die breite Öffentlichkeit.   

Blick in die Zukunft: Engagement wird weiter ausgebaut

Die Hear the World Foundation wird ihren Einsatz für Menschen mit Hörverlust noch erweitern. Neben Hörgeräten will die Stiftung künftig auch Cochlea-Implantate spenden, um so auch Menschen mit totalem und nahezu totalem Hörverlust Hören zu ermöglichen. Zudem plant die Stiftung künftig zusätzliche Sonova-Mitarbeitende zu Projekteinsätzen zu entsenden, um den Wissenstransfer zu verstärken und so die Hilfe zur Selbsthilfe weiter auszubauen.